Aktuelle Newsletter

Di23Feb2016

Resilienz

 

Trotz vieler technischer Errungenschaften, welche das Leben eigentlich leichter machen sollten, fühlen wir uns häufig unter einem ständigen Druck.
Hohe Ansprüche an Professionalität, Schnelligkeit und Akkuratesse im Berufsalltag stellen uns auf enorme körperliche und mentale Proben. Angesichts des stetig steigenden Leistungsdrucks in unserer Gesellschaft, stehen wir oft vor der Situation, mithalten zu wollen, beziehungsweise müssen.

Die perfekte Arbeit, eine perfekte Partnerschaft, die perfekte Mutter und der perfekte Vater, das Entsprechen des „Idealbildes“ in Bezug auf den perfekten Körper, sowie modisch immer up to date zu sein, all das führt zu enormen Herausforderungen.
Nicht selten kommen wir dabei ins Straucheln und werden vor extreme Proben gestellt.

Verlust des Arbeitsplatzes, eine zerbrochene Partnerschaft und Trennung, oder aber erhebliche finanzielle Rückschläge. Nicht selten laufen Menschen Gefahr, an solchen Lebenskrisen den Lebensmut zu verlieren, oder gar daran zu zerbrechen.
Doch es gibt auch Menschen, welche solche Schläge sehr schnell verarbeiten und welche scheinbar nichts aus der Bahn werfen kann, während andere schier daran kaputt zu gehen drohen.


Doch was ist diese geheimnisvolle Kraft, welche manche Menschen für sich nutzen können, so dass Ihnen solche Extremsituationen scheinbar nichts anhaben können?  .....

 

Mi09Dez2015

Mit Disziplin zum Erfolg

 

Der Begriff Disziplin stammt aus dem lateinischen disciplina, was soviel heißt wie "Lehre", "Zucht" oder "Schule".
In seiner Bedeutung können wir Disziplin in der Form verstehen, alles zu tun was notwendig ist, um erfolgreich zu sein und dabei kommt es nicht darauf, an ob wir es wollen oder nicht.

Wir können uns noch so intensiv wünschen, erfolgreich zu sein, wir können noch so ehrlich und optimistisch sein, wenn wir nicht diszipliniert unser Ziel verfolgen, werden wir es nicht erreichen.

Ein jeder von uns hat sich im Leben schon Vorsätze gefasst. Möglicherweise wollte man aufhören zu rauchen oder etwas für die Gesundheit tun, früher aufstehen, anstatt Fern zu sehen, ein Buch lesen oder ähnliches. Was ist aus diesen Vorsätzen geworden?
Die meisten Menschen wollen erfolgreicher werden und wenn wir sie dann direkt fragen was sie dafür tun werden, sind viele rasch sehr nachdenklich, denn ihnen wird klar, dass sie so wie bisher weiterleben werden, aber mehr erreichen wollen.

An genau dieser Stelle unterscheiden sich die erfolgreichen von den erfolglosen Menschen .....

 

Mo13Apr2015

Mit mehr Sauerstoff zum Erfolg

 

An der City Park Collegiate, einer Highschool in einem sozialen Brennpunkt von Saskatoon, der größten kanadischen Provinz Saskatchewan, stellte sich die Lehrerin Allison Cameron die Frage, wie sie ihre Schüler dazu bringen könne, sich besser auf die schulische Arbeit zu konzentrieren.


Daraus erwuchs ein hoch interessantes Testprojekt, in welchem Cameron die Schüler der Highschool, welche auf Jugendliche mit Lernschwierigkeiten und persönlichen Schwierigkeiten spezialisiert ist, mit sportlicher Bestätigung während der Unterrichtseinheiten konfrontierte. Während vier Monaten ließ sie die Schüler im Unterricht auf Standrädern strampeln und auf Laufbändern schwitzen. Im Matheunterricht gingen sie in den Fitnessraum und stemmten beim nachdenken Gewichte.


Das Ergebnis dieses ein Semester andauernden Projektes überraschte nicht nur Cameron, denn die Sportstunden welche an jedem zweiten Tag stattfanden übertrafen alle Erwartungen. Jeder Schüler verbesserte sich um mindestens eine ganze Note im Lesen und Schreiben.

Manche Schüler wurden bei der Note für den Wortschatz ganze 6 Noten besser .....

Di02Dez2014

Training und der Umgang mit der Zeit

 

Wir alle kennen das Phänomen keine Zeit zu haben. Wir fühlen uns unter Druck und sind der Ansicht für bestimmte Dinge schlicht keine Zeit einplanen zu können z.B. für die Partnerin oder den Partner, um zu entspannen oder auch für ein körperliches Training.


Kannst Du Dir ein Leben ohne Uhr vorstellen? Kannst Du Dich gedanklich in eine Zeit zurückversetzen, als der Tag von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang dauerte?

Ende des 13ten Jahrhunderts wurden die Räderuhren erfunden und ermöglichten damit eine sehr gleichmäßige und zuverlässige Zeitmessung. Keine Maschine ist heute weiter verbreitet als die Uhr.

Und sicher auch keine Erfindung ......

Mi29Okt2014

Krank sein und Training

 

Regelmäßiges Training stärkt aus den verschiedensten Gründen das Immunsystem. Ein Sportler ist wesentlich seltener von einer Erkältung oder anderen akuten Krankheiten betroffen. Doch ab und an erwischt auch den resistentesten Sportler die Sommergrippe, eine Erkältung oder die Magen-Darm-Erkrankung, die im Umfeld schon einige niedergerafft hat. Wenn das der Fall ist, ist auch wenn es nur ein leichter Schnupfen ist absolute Trainingspause angesagt.

Das „Open Window“

Bei leichten und moderaten Sportarten kann die Weiterführung des Trainings, unter bestimmten Voraussetzungen durchaus positiv wirken. Nicht jedoch bei Sportarten wie z.B. Cross Fit, Freeletics oder grundsätzlich leistungsorientierten Sportlern! ....

Sven Oertel  :  Telefon 0511 99 99 84  27  :  Mobil 0177 44 52 717  :  Kontakt

Zum Seitenanfang